Sie macht das schon

Daria ist eine dieser Personen, die mir mal wieder zeigen, warum ich eigentlich so gerne Menschen fotografiere. Sie geht mit Energie und Willen an die Themen ran. Sie ist vorbereitet und halt den Kopf voll mit wilden Ideen. Ideen, mit denen ich mich gut anfreunden kann. Dazu aber später noch mehr. Jetzt fangen wir erstmal ganz vorne an, beim Shooting Nummer 2 von Daria.

Sie hatte bei diesem Shooting auch etwas Glück. Denn ich wollte mit Enya unbedingt zu einem Lost Place, den ich sehr ungern mit nur einer Person anfahre. Und so guckte ich in die Runde, wer an dem Tag noch dazu passen würde und obendrauf noch Zeit haben könnte. Daria war da so ziemlich die Einzige, bei der alle Faktoren passen könnten.

Kurz das ganze mit beiden Personen abgesprochen, denn sie kannten sich ja noch gar nicht. Aber sowohl für Enya als auch Daria ging das Ganze klar. Also beide ins Auto eingeladen und los ging es in die Ferne. Vor Ort hatte Daria dann den Vortritt. Sie war schon fix und fertig ins Auto gestiegen. Große Auswahl an Outfits waren eh nicht dabei. Daria variiert auch eher mit kleineren Änderungen am Outfit.

Was ich schnell bei ihr gemerkt habe: Ich mag ihre natürliche Art, sich vor der Kamera darzustellen. Ich muss da nicht viel sagen. Es läuft einfach.

Sie hat sich auch cool im Griff. „Setz dich mal ins Fenster“ – mehr brauchte ich nicht sagen. Was ich nach kurzer Zeit im Fenster sitzen sah, war genau das, was ich haben wollte. Ich brauchte nur noch das Licht-Stativ in Stellung bringen und los ging es im zweiten Spot.

Nun wollten wir im dritten Spot nicht nochmal die selbe Daria haben. Aber mit einer kleinen Änderung am Outfit war es ein total anderes Outfit. Und auch Daria selbst zeigte sich einen Hauch anders, als noch Minuten zuvor.

Auf einmal war es nicht mehr das Krawall Kid, das die Location rocken wollte. Jetzt hatte ich eine junge Dame, die sich gewollt in Szene setzte. Dennoch ist sie etwas frech und provokant geblieben.

Eingangs sagte ich, dass ich mich mit ihren Ideen anfreunden konnte. Der Grund ist in diesem Bild. Sie hatte im Rucksack auch noch einen Gegenstand mit, den ich sicher auf vorherige Nachfrage abgewiesen hätte. Aber da sie die Gasmaske nicht tragen wollte, sie also nur mit ins Bild sollte, war es eine gelungene Überraschung. Und so wurde das Bild mit militärischer Ausstattung angereichert.

Ein Bild, das ich besonders gerne mag, ist das nun folgende. Gerade die Schärfe und das Licht habe ich für meinen Geschmack gut getroffen. Und es ist die Schärfe, die oft in diesen Locations nicht so sitzt, wie man es möchte. Der Autofokus findet 1000 andere Dinge toll und für einen manuellen Fokus ist es meist recht dunkel. Um so mehr freue ich mich dann über die Bilder, wo es 100% gesessen hat.

Aber auch bei Daria habe ich die Extras ausgepackt. Wäre ja unfair, der einen eine Rauchpatrone in die Hand zu drücken und Daria darf nur zusehen. Nein, da bekommen beide das gleiche Recht. Aber Daria war so souverän im Umgang mit dem Rauch, das wir bereits mit einer Patrone alles im Kasten hatten. Am PC das ganze noch etwas aufgepeppt und fertig war auch diese Szene.

Wie eben schon erwähnt, versuche ich in einem Termin immer eine ausgewogene Mischung zu machen. Und Wenn Droni schon in der Luft ist, dann kann man ja auch hier gleich beide Modells in Szene setzen. Auch hier ein großes Lob, selbst ohne große Kommunikation haben wir hier viele tolle Bilder einfangen können.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Der Plan, die Idee und Outfits sind definiert. Der Termin ist im Kalender und nun brauchen wir nur noch einen passenden Ort dafür zu finden. Das ist dann meine Aufgabe. Ich hab aber noch etwas Zeit. Bis dahin erfreue ich mich an diesen Bildern.

Was sagt du zu diesem Shooting? Was findest du besonders toll oder was hat gefehlt? Kann ich an diesen Berichten was verbessern? Schreib es gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.