Informationen

Schluss mit Namen und Locations. Wer Informationen braucht, muss sich nun deutlich mehr anstrengen. Fragen kann zwar jeder, aber Antworten wird es deutlich weniger geben.

Es hat nichts mit Datensparsamkeit oder der DSGVO zu tun. Ich habe einfach keine Lust mehr, alles für Lau heraus zu geben. Ich gebe mir immer wieder große Mühe, Abwechslung zu liefern. Und was machen Andere? Sie essen die Früchte einfach nur auf, ohne Danke, ohne Lohn.

Diese „Ich-Will-Haben“-Mentalität geht mir gehörig auf den Sender. Und daher beschränke ich nun auch diese Informationen. Ob es die Namen der Personen vor der Kamera sind, oder die Locations. Das gebe ich bei den Beiträgen schon mal nicht mehr an. Ob ich es auf Nachfrage erzähle ist auch unwahrscheinlich. Einem gewissen Kreis an Freunden werde sicher weiterhin Tipps geben, aber nicht mehr pauschal. Und auch alle Beteiligten werden ab sofort zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Und es hat sogar was Nützliches: Ich spare mir sehr viel Zeit mit Erklärungen und Nachfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.