Sei ehrlich zu Dir

Es ist ein Volkssport geworden. Viele versuchen sich von der besten Seite zu zeigen. Einige davon nutzen auch Hilfsmittel, um ihrem Traum nahe zu kommen. Die Ziele werden dabei meist vergessen.

Du denkst jetzt sicher: Warum schreibt er das? KlimaPic steht doch für authentische und ehrliche Bilder. Das stimmt auch. Und genau deswegen stoße ich immer mal wieder mit Personen an, die auch vor meiner Kamera genau das Versuchen. Sie versuchen sich in eine Rolle zu posen, die ihnen nicht steht, was sie nicht sind. Es passt nicht zum Gesamtbild.

Bei mir kann, ja sogar soll, jeder ganz die Person sein, die sie ist. Kein Fake, kein Spiel und keine Tricks. Einzig das Arbeiten mit Licht und Schatten ist erlaubt. Und das sehe ich nicht als Fake, Spiel oder Trick an.

In den ersten 10-15 Minuten versuche ich immer, mich in die Person hinein zu denken. Dabei bediene ich mich einer Liste von Fragen, die ich mir stelle. Die Antworten bekomme ich entweder durch Fragen, oder durch gezielte “Aufgaben vor der Kamera”. Was ich mich immer frage sind dann diese Punkte:

  • Wer ist sie? 
  • Hat sie Ziele?
  • Was möchte sie? 
  • Für wen macht sie die Bilder?
  • Was versucht sie zu verstecken?
  • Wie reagiert sie auf die Preview auf der Kamera?

Wer sich jetzt mal in die Situation versetzt, vor einer Kamera zu stehen, und sich dann diese Fragen selber beantwortet, wird schnell merken, wo man sich gerade selber “belügt”. Nimmt man nun das erste aufgenommene Bild, kann ich folgenden Dialog führen:

Wer ist die Person? 

Person “Das bin ich, aber auf dem Foto sieht es so gestellt aus”
KlimaPic “Richtig, deswegen gebe ich in den ersten 15 Minuten nichts auf die Bilder. Jeder braucht seine Zeit zu sich selbst zu finden. Versuche nicht etwas zu sein, was Du nicht bist”

Hat die Person Ziele? 

Person “Klar habe ich Ziele”
KlimaPic “Das sagt jeder. Nur sieht man die Motivation auf den Bildern nicht. Oder die Personen zeigen sich, als hätten sie die Ziele schon erreicht. Aber dann ist es kein Ziel mehr”

Was möchte die Person? 

Person “Ich möchte schöne Bilder von mir”
KlimaPic “Definiere mir schön. Aber bis dahin lass uns doch ehrliche und authentische Bilder machen”

Für wen sind die Bilder? 

Person “Für mich, als Erinnerung”
KlimaPic “Echt? Du willst die Bilder nur selber angucken? Mit niemanden teilen?”

Was darf nicht zu sehen sein? 

Person “Also dies und das mag ich nicht”
KlimaPic “Und warum hast Du nun so eine komische Haltung? Lass es uns mit Schatten verstecken, damit Du normal stehen kannst”

Wie reagiert die Person auf ein Bild? 

Person “Das mag ich nicht, sieht komisch aus” 
KlimaPic “Und warum hast Du ein Lächeln auf den Lippen? Sei ehrlich, Du magst es doch, traust es nur nicht zu sagen”

Das ist jetzt nur ein Beispiel Dialog. Aber er kommt den meisten Gesprächen beim ersten Shooting sehr nahe. Auch bei Folgeterminen ist da noch einiges von wahr. Aber genau das macht meine Bilder aus. Ich bringe die Personen dazu, sich selbst zu zeigen. Deswegen kommen auch viele ein weiteres Mal, um mehr von diesen Bildern zu bekommen.

Posted on: 1. November 2017AdminKlimaPic

Schreibe einen Kommentar